Tunnelbau

Tunnel sind sowohl in der Herstellung als auch im Unterhalt teuer.

Im Abschnitt „Tunnelbau“ des Wikipedia-Artikels „Tunnel“ wird angegeben, dass in Deutschland ein einröhriger, zweistreifiger Straßentunnel, bergmännisch in mittelschweren Bodenverhältnissen hergestellt, im Schnitt 20.000 Euro pro Meter, also 20 Mio. Euro pro Kilometer kostet. Dazu kommen zusätzlich ca. 20 %, also ca. 4 Mio. Euro Kosten für die technische Ausstattung des Tunnels und Unterhaltungskosten von durchschnittlich 180.000 Euro pro Kilometer.

Tunnelbauten wollen also gut überlegt sein.

Der 640 m lange Gottlob-Grotz-Tunnel in Bietigheim-Bissingen verursacht Unterhaltungskosten von etwa 240.000 Euro pro Jahr. Knapp 2,5 Mil­lio­nen Euro wur­den bei der letz­ten Um­bau­maß­nah­me für neu­es­te Brand­mel­de­sys­te­me und an­de­re Si­cher­heits­tech­nik aus­ge­ge­ben. Etwa 20.000 Fahrzeuge pro Richtung könnten den Grotz-Tunnel pro Tag maximal passieren, diese Kapazität ist nahezu ausgeschöpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.