Der Spielturm ist fertig!

Der neue Spielturm am Bürgergarten ist jetzt benutzbar! (BietZ 15.10.2021)

Optisch noch etwas gewöhnungsbedürftig nach dem Abbruch des abenteuerlich-romantischen alten Spielturms, aber auf jeden Fall sind wir sehr froh, dass es trotz Haushaltssperre der Stadt zu Coronazeiten auch dank finanzieller Unterstützung des Verbands Region Stuttgart gelungen ist, den Kindern einen attraktiven Ersatz für den nicht mehr standfesten Spielturm aus der Zeit der Landesgartenschau 1989 in BiBi zu errichten.

Eine kleine Chronologie:
Dem Spielturm droht der Abriss (BietZ 3.12.2019)
Spielturm wird abgebaut (BietZ 20.11.2020)
Die lange Wirkung der Landesgartenschau (BietZ 5.12.2020)
Kult-Spielturm ist abgerissen – Wehmut in Bietigheim-Bissingen: Der Abenteuerturm ist weg (BietZ 2.2.2021)

Die 7-Tages-Inzidenz

Die 7-Tages-Inzidenz von Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 pro 100.000 EW (laut RKI) für den Landkreis Ludwigsburg:

202 (24.04.2021)
198 (23.04.2021)
189 (21.04.2021)
204 (19.04.2021)
194 (17.04.2021)
181 (16.04.2021)
187 (15.04.2021)
178 (14.04.2021)
155 (13.04.2021)
149 (12.04.2021)
147 (11.04.2021)
125 (10.04.2021)
104 (08.04.2021)
94 (07.04.2021)
108 (06.04.2021)
113 (05.04.2021)
113 (04.04.2021)
119 (02.04.2021)
118 (01.04.2021)
110 (31.03.2021)
115 (30.03.2021)
120 (29.03.2021)
116 (28.03.2021)
115 (27.03.2021)
102 (25.03.2021)
97 (24.03.2021)
96 (23.03.2021)
99 (22.03.2021)
96 (21.03.2021)
83 (20.03.2021)
78 (19.03.2021)
Am 18.3.2021 techn. Ausfall des RKI-Dashboards
68 (17.03.2021)
61 (16.03.2021)
62 (15.03.2021)
59 (14.03.2021)
56 (13.03.2021)
54 (12.03.2021)
49 (11.03.2021)
48 (10.03.2021)
50 (09.03.2021)
50 (08.03.2021)
51 (07.03.2021)
50 (06.03.2021)
51 (05.03.2021)
52 (04.03.2021)
47 (03.03.2021)
46 (02.03.2021)
47 (01.03.2021)
48 (28.02.2021)
44 (27.02.2021)
36 (25.02.2021)
28 (23.02.2021)
26 (22.02.2021)
26 (21.02.2021)
24 (20.02.2021)
26 (19.02.2021)
27 (18.02.2021)
30 (17.02.2021)
34 (16.02.2021)
37 (15.02.2021)
37 (14.02.2021)
38 (13.02.2021)
40 (10.02.2021)
43 (09.02.2021)
45 (08.02.2021)
43 (07.02.2021)
43 (06.02.2021)
46 (05.02.2021)
51 (04.02.2021)
61 (02.02.2021)
59 (01.02.2021)
57 (31.01.2021)
69 (30.01.2021)
69 (29.01.2021)
72 (28.01.2021)
74 (27.01.2021)
77 (26.01.2021)
85 (25.01.2021)
97 (24.01.2021)
84 (23.01.2021)
72 (22.01.2021)
88 (21.01.2021)
89 (20.01.2021)
97 (19.01.2021)
107 (18.01.2021)
95 (17.01.2021)
109 (16.01.2021)
131 ()15.01.2021)
127 (14.01.2021)
126 (13.01.2021)
129 (12.01.2021)
132 (10.01.2021)
117 (09.01.2021)
80 (08.01.2020)
74 (07.01.2021)
97 (06.01.2021)
104 (05.01.2021)
112 (04.01.2021)
116 (03.01.2021)
122 (02.01.2021)
112 (01.01.2021)
110 (31.12.2020)
131 (29.12.2020)
154 (28.12.2020)
160 (27.12.2020)
164 (26.12.2020)
186 (25.12.2020)
Das RKI weist im Vorspann seines Dashboards darauf hin, dass die Inzidenzwerte am Weihnachtswochenende und Jahreswechsel wegen Tagen mit eingeschränktem Zugang zu medizinischen Diensten und den Übermittlungsverzögerungen voraussichtlich zu klein angegeben werden.
201 (24.12.2020)
182 (23.12.2020)
163 (22.12.2020)
164 (21.12.2020)
163 (20.12.2020)
170 (19.12.2020)
166 (18.12.2020)
128 (17.12.2020) (zu niedriger Wert wegen Übermittlungsproblemen von Baden-Württemberg zum RKI)
160 (16.12.2020)
155 (15.12.2020)
168 (14.12.2020)
172 (13.12.2020)

November 2020: 114 bis 167
Oktober 2020: 15 bis 147
September 2020: 11 bis 21
August 2020: 2 bis 16
Juli 2020: 1 bis 3
Juni 2020: 1 bis 2
Mai 2020: 1 bis 9

Quelle: COVID-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts RKI („Aktivität über 7 Tage/100.000 Einwohner“ anklicken)
(Dort wird die Zahl auf eine Stelle nach dem Komma genau angegeben. Wir haben den Eindruck, die Nachkommastelle liegt im Bereich des statistischen Rauschens und runden deshalb auf ganze Zahlen.)

Nach den Abstimmungsgesprächen zwischen Bund und Ländern am 6.5.2020 wird künftig als wesentliches Signal für erneute Verschärfungen der Kontaktbeschränkungen („social distancing“) die 7-Tages-Inzidenz von SARS-CoV-2 (also die Zahl der festgestellten Neuinfektionen mit der SARS-Coronavirus-Variante 2 in den letzten 7 Tagen bezogen auf 100.000 Einwohner) gelten: Sobald diese Zahl in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt über 50 steigt, muss die Landesregierung des Bundeslands sich um zusätzliche Maßnahmen kümmern.

Diese Maßnahmen können nach der angenommenen Ursache des Anstiegs variieren. Wenn beispielsweise sich die Infektion in einem einzelnen Pflegeheim schlagartig ausbreitet, können die zusätzlichen Maßnahmen auch auf dieses Pflegeheim, sein direktes Umfeld und seine Kontakte nach außen beschränkt bleiben.

Gesichtsmasken selbst machen

Im NDR-Podcast „Corona-Update“ vom 23.3.2020 „Masken können andere schützen“ erläutert Herr Prof. Drosten, wie auch das Tragen selbstgemachter Masken in der Öffentlichkeit durchaus positive Signale setzen und wirksame Effekte gegen das Virus erzeugen kann, ohne dass die im medizinischen Bereich schon knappen Masken weiter verknappt werden.

Die Feuerwehr Essen hat eine Nähanleitung für eine Gesichtsmaske veröffentlicht, die mit farbigem Stoff bestimmt noch einen angenehmeren optischen Eindruck machen würde.

Wissenschaftler aus Hongkong haben eine Bastelanleitung ohne Nähen für Masken, z.T. mit Plastikschild vor den Augen, und Effektivitätsmessungen dieser Do-it-yourself-Masken veröffentlicht: Artikel auf Englisch in der South China Morning Post.

Die Zeitschrift Chip hat die Anleitung ins Deutsche übersetzt und nachgebastelt: Schutzmaske selbst basteln, ohne nähen (Chip.de 31.3.2020)

Inzwischen gibt es noch viele andere Bastelanleitungen, z.B. auf Youtube.

Weitere Infos zu Corona auf unserer Themen-Seite „Corona-Virus-Pandemie 2019/2020“, auch erreichbar über unser alphabetisches Themen-Menü unter „C“, je nach Gerät entweder links oder unten.

Corona-Virus-Pandemie 2019/2020

Tagesaktuelle, sowohl fachlich kompetente als auch pragmatisch umsetzbare Informationen gibt es montags bis freitags ungefähr ab 13 oder 14 Uhr vom NDR in einem halbstündigen Podcast im Internet nachhörbar und abonnierbar:
Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten (Podcast)

Im Podcast vom 23.3.2020 „Masken können andere schützen“ erläutert Herr Drosten, wie auch das Tragen selbstgemachter Masken in der Öffentlichkeit durchaus positive Signale setzen und wirksame Effekte gegen das Virus erzeugen kann, ohne dass die im medizinischen Bereich schon knappen Masken weiter verknappt werden.

Die Feuerwehr Essen hat eine Nähanleitung für eine Gesichtsmaske veröffentlicht, die mit farbigem Stoff bestimmt noch einen angenehmeren optischen Eindruck machen würde.

Wissenschaftler aus Hongkong haben eine Bastelanleitung ohne Nähen für Masken, z.T. mit Plastikschild vor den Augen, und Effektivitätsmessungen dieser Do-it-yourself-Masken veröffentlicht: Artikel auf Englisch in der South China Morning Post.

Die Zeitschrift Chip hat die Anleitung ins Deutsche übersetzt und nachgebastelt: Schutzmaske selbst basteln, ohne nähen (Chip.de 31.3.2020)
.
.
.
Die Inhalte der Hörfunk-Sendungen verschriftlicht als Skripte kann man jeweils etwas später in PDF-Form downloaden und nachlesen:
Die Coronavirus-Updates mit Christian Drosten nachlesbar als PDF

Wir speichern die Links zu den PDF-Dateien auch mit kurzen Inhaltsangaben auf unserer Themen-Seite „Corona-Virus-Pandemie 2019/2020“, auch erreichbar über unser alphabetisches Themen-Menü unter „C“, je nach Gerät entweder links oder unten.

ABGESAGT: Öffentliches BMD-Treffen am 27.2.2020

Aufgrund von krankheits- und sturmbedingten Absagen hat unser für den 27.2. geplantes Treffen (s.u.) nicht stattgefunden.

.
.
.
.
Unser nächstes öffentliches BMD-Treffen veranstalten wir am Donnerstag, dem 27.2.2020 ab 20.00 Uhr in der TSV-Gaststätte im Fischerpfad 36 in Bietigheim-Bissingen. Unter anderem sprechen wir dabei über die anstehenden Entscheidungen in der Gemeinderatssitzung am darauffolgenden Dienstag, dem 3.3.2020.

Gäste sind herzlich willkommen! Für die Platzplanung bei einer größeren Zahl an neuen Gästen wäre eine Anmeldung z.B. über unser Kontakt-Formular hilfreich.

Die nächste BMD-Besprechung war geplant für den 26.3.2020. Da im April nun keine Gemeinderatssitzung stattfindet, wird auch diese Besprechung ausfallen. Ob und auf welche Weise am 7.5.2020, dem Donnerstag vor der voraussichtlich nächsten Gemeinderatssitzung, eine Besprechung stattfinden wird, wird noch entschieden. Die Einzelheiten werden später veröffentlicht.